Proteintestkit von Cerascreen – Verbessere Deine Leistung!

Proteintestkit von Cerascreen

Das Proteintestkit von Cerascreen soll mir die Frage beantworten: Welches Protein das Richtige für mich ist! Grundlegend geht es dabei um die Entnahme, Untersuchung und anschließende Auswertung des eigenen Blutes. 💉

Proteintestkit von Cerascreen als Selbsttest für Jedermann

Ich finde das Konzept ganz interessant und möchte es daher mal ausprobieren. Ob es anschlägt, kann ich euch erst nach der Produktempfehlung und dem anschließenden Testen erzählen. Cerascreen jedenfalls möchte für Deine Gesundheit vorsorgen. Deshalb stehen Diagnose und die darauf folgende Beratung im Vordergrund. Du erhältst Ernährungsempfehlungen und kannst Dir Nahrungsergänzungsmittel empfehlen lassen. Vielleicht hast Du eine Nahrungsmittelunverträglichkeit, die bereits festgestellt wurde? Oder Du willst Dich auf eine mögliche Unverträglichkeit testen? Die Selbsttests ermöglichen es Dir einen Überblick und die Kontrolle über Deinen Vitamin- Hormon- und Mineralhaushalt und vieles mehr zu bekommen.

 

Proteintestkit von Cerascreen

Natürlich mehr Leistungsfähigkeit in nur drei Schritten

Nachdem Du Dich für einen Test entschieden hast und die Lieferung bei Dir angekommen ist, beginnst Du mit der komfortablen Probeentnahme deines Blutes. Wie Du Dich am Besten vorbereitest, ist der Gebrauchsanweisung zu entnehmen. Gleiches gilt für die Durchführung. Hierzu erkläre ich Dir detailliert im Punkt “Gebrauchsanweisung” jeden einzelnen Schritt.

Nach der Durchführung verpackst Du die Probe und schickst sie zurück an Cerascreen. Deine versandte Probe wird dann im Labor geprüft und ausgewertet. Abschließend gibt es dann einen ausführlichen Ergebnisbericht.

Proteintestkit von Cerascreen

Gebrauchsanweisung

Vorbereitungen

  1. Öffne das Blutauffangröhrchen und stelle es auf einer flachen Unterlage bereit. Achte darauf, dass es nicht umfallen kann.
  2. Halte Deine Hand mind. eine Minute unter warmes Wasser, um die Blutzirkulation anzuregen. Trockne Deine Hand sorgfältig mit einem Tuch ab.
  3. Kreise Deinen Arm 5-10 – mal mit Schwung, möglichst voll durchgestreckt, in großen Bewegungen, um die Blutzirkulation anzuregen.
  4. Entnehme das Desinfektionstuch aus der Folie und desinfiziere damit die Spitze Deines Fingers. Warte bis der Finger wieder trocken ist (15 Sek.). TIPP: am besten eignet sich der Mittelfinger.
  5. Drehe die gelbe Schutzhülle der Lanzette einmal um die eigene Achse und ziehe sie dann vorsichtig ab. Achtung: Verwende keine Lanzette ohne bzw. mit loser Schutzhülle.

Los geht’s du Vampir

  1. Lege Deine Hand auf eine feste Unterlage, halte die Lanzette wie in der Abbildung gezeigt und setze sie schräg auf die Spitze des Fingers auf. Drücke mit dem Daumen fest auf den gelben Knopf. Der Knopf kann nur ein einziges Mal gedrückt werden!
  2. Halte Deine Hand waagerecht in Hüfthöhe (während Du beispielsweise an einer Tischkante stehst) und massiere Deinen Finger von der Handinnenfläche hin zur Fingerspitze, bis sich Bluttropfen bilden.
  3. Halte Deinen Finger schräg an die Wandung des aufrecht stehenden Blutauffangröhrchens, damit das Blut hineinlaufen kann. Massiere dabei Deinen Finger weiter, damit sich ausreichend Blut bildet. Der Vorgang kann mehrere Minuten dauern.
  4. Beende die Entnahme erst, wenn die Markierung (300 µl) erreicht ist, da ansonsten die Probe nicht auswertbar ist. Klopfe das Röhrchen mehrmals leicht auf den Tisch, damit das Blut nachlaufen kann.

Ärztliche Versorgung, Transport

  1. Nach der Blutentnahme benutze bitte den Tupfer und drücke ihn auf die Stelle, an der das Blut austritt.
  2. Sobald die Blutung etwas nachlässt, nutze das Pflaster an der entsprechenden Stelle zur Wundversorgung.
  3. Verschließe das Röhrchen mit dem Verschlussdeckel durch festes Aufdrücken, bis die Verschlusskappe einrastet. Schüttel das Röhrchen gut.
  4. Ziehe den Aufkleber von der Aktivierungskarte und klebe ihn auf das gefüllte Blutauffangröhrchen – NICHT auf das Transportröhrchen.
  5. Schiebe das gefüllte Blutauffangröhrchen mit dem Blut in das größere Transportröhrchen, ohne das enthaltenen Saugvlies zu entfernen.
  6. Verschließe das Transportröhrchen gut.
  7. Lege das mit der Blutprobe gefüllte Transportröhrchen in den Rücksendeumschlag. Behalte die Aktivierungskarte – Du benötigst diese zur Aktivierung Deines Proteintestkit von Cerascreen. Verschließe den Umschlag sorgfältig und versende ihn umgehend per Post.

Registrierung

  1. Für die Erstellung Deines Ergebnisberichts musst Du Dich auf Cerascreen unter “Mein cerascreen” einloggen und Dein Testkit aktivieren. Bist Du noch nicht registriert, lege Dir im Bereich “Mein cerascreen” ein Benutzerkonto an.
  2. Nach dem Log-in klicke auf “Neues Testkit aktivieren”. Anschließend gebe die 6-stellige Test-ID ein, welche auf Deiner Aktivierungskarte zu finden ist. Bestätige mit “weiter”.
  3. Fülle Deinen persönlichen Patientenbogen aus und schicke ihn am Ende ab. Sobald Dein Blut ausgewertet ist, wirst Du per E-Mail informiert und kannst unter “Mein cerascreen” Dein Ergebnis abrufen.
  4. Entsorge die benutzen Bestandteile des Testkits im durchsichtiten Kunststoffbeutel mit dem Hausmüll.

Warum solltest du das Proteintestkit von Cerascreen durchführen?

Je besser Deine Protein-Versorgung, umso schneller steigerst Du Deine Leistung. Deshalb hat die Protein-Wahl beim Muskelaufbau eine zentrale Bedeutung. Nimmst du allerdings ungeeignete bzw. unverträgliche Proteine zu Dir, wirst du nicht die volle Kraft aus Dir schöpfen können und gleichzeitig vielleicht Probleme mit Haut und Wohlbefinden haben. Zudem können mangelnde Konzentration und verlängerte Regenerationsphasen die Folgen sein. Durch den Protein Test erhältst Du eine individualisierte Empfehlung, die garantiert auf Deine körperlichen Bedürfnisse und Ziele abgestimmt ist.

Ich bin gespannt auf das Ergebnis und werde dann über meine Erfahrungen berichten! 🙂 Bis dahin wünsche ich Dir eine sonnige Woche!

Fabi ✌🏼

 

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.