Trinkflasche für Fruchtschorlen

Trinkflasche für Saftschorlen

Die Trinkflasche für Fruchtschorlen ist momentan total angesagt. Angesichts der zuletzt sehr warmen Tage gingen die Trinkflaschen weg ie warme Semmel. Ich bin diese Woche auf der Dmexco gewesen und habe an einem Messestand (Eviom – die haben mit der Herstellung der Flaschen nichts am Hut) eine dieser Trinkflaschen erhalten. Erfrischend – lecker und vor allem gesund.

Leitungswasser

Ich trinke schon länger stilles Wasser. Jetzt bin ich sogar soweit umgestiegen, dass ich nur noch Leitungswasser aus dem Wasserhahn konsumiere. Es ist nicht weniger gesund, als zubereitetes Wasser aus einer PET oder Glasflasche. Dank der § Trinkwasserverordnung ist Leitungswasser das in Deutschland am besten kontrollierteste Lebensmittel überhaupt. Hier wird geregelt, wie oft z.B. chemische, physikalische und biologische Parameter des Grundwasser untersucht werden müssen. Außerdem schonen wir die Umwelt durch den Verzicht von Herstellung und Wiederverarbeitung der  Plastik- und Glasflaschen.

Trinkflasche

Über die Trinkflasche

Diese Trinkflaschen sehen immer recht klein aus und durch die Früchte wirkt der Wasserinhalt noch geringer. Die Flasche die du hier siehst umfasst 500 ml Volumen für Wasser. Die Trinkflasche besteht aus einem Behälter mit passendem Gitter für das innere der Flasche. Hier kommt das kleingeschnittene Obst hinein und der Deckel per Schraubverschluss drauf. Ich stelle das Getränk dann über Nacht in den Kühlschrank und habe richtig leckeres Wasser für den Vormittag. Was du dabei in die Trinkflasche packst, ist dir überlassen. Ich habe heute nur Limette drin. Probier dich da gerne aus – Zitrone, Ingwer, Orange, Kiwi – ich könnte noch viel mehr aufzählen. Auf jeden Fall ist es gesund, umweltschonend und sehr lecker! Hier gibt es schöne Artikel bei Amazon.

Trinkflasche

Trinkflasche mit Gurke

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.