3 Tage Saftkur Detox-Diät mit Kale&Me

3 Tage Saftkur mit Kale&Me

Zum Start ins neue Jahr wollte ich mal etwas Neues ausprobieren und werde die 3 Tage Saftkur Detox-Diät mit Kale&Me durchziehen. Wie du in dem Beitrag von gestern lesen konntest, habe ich bereits eine Entgiftung mit dem Glaubersalz als Vorbereitung durchgeführt.

Wer ist Kale&Me und was machen die?

Kale&Me ist ein noch recht junges Startup aus Hamburg, welches 2015 von drei Freunden gegründet wurde. Sie haben sich zur Aufgabe gemacht, die Welt ein bisschen gesünder zu gestalten. Mit kaltgepressten Säften betreiben sie ihr Geschäft und bieten verschiedene Saftkuren in unterschiedlicher Größenordnung an. Wie bin ich auf das junge Team aufmerksam geworden? Mundpropaganda. Ein guter Freund von mir erwähnte sie, nachdem ich ihm von meinem Vorhaben Anfang des neuen Jahres erzählt hatte. Daraufhin habe ich mir die Internetseite angesehen und war hellauf begeistert. Ein sehr sympathisches Team, alle noch sehr jung und deshalb voll in meinem Geschmack.

3 Tage Saftkur Detox-Diät mit Kale&Me

Lieferung auch noch kurz vorm Zähneputzen

Voll geil! Der Service, gerade rund um die Lieferzeiten ist wirklich sehr positiv hervorzuheben. An dem besagten Freitag würde ich definitiv nicht vor 17:30 Uhr zu Hause sein – kein Problem. Ich konnte einfach angeben, dass ich die Lieferung zwischen 18:00 und 22:00 Uhr erhalten möchte. Jetzt saß ich völlig gespannt zu Haus um 19:00. Ich wollte die Lieferung unbedingt annehmen, weil ich am Wochenende starten will. Ich traute mich nicht mal Musik zu hören, in der Angst die Klingel nicht zu hören. Alles umsonst!

 

Kale&Me is on the way and should arrive in about 12 minutes.

Die SMS leuchtet pünktlich um 21 Uhr auf meinem Smartphone auf. Ich konnte sogar verfolgen, wo der Fahrer sich genau befindet – abgefahren. Manchmal ist es gar nicht so schlecht seine Handynummer anzugeben.

3 Tage Saftkur Detox-Diät mit Kale&Me
Die Lieferung kommt, wann es dir passt, auch kurz vorm Zähneputzen.

3 Tage Saftkur Detox-Diät mit Kale&Me: Konzept und Durchführung

Vor der Kur

Vor der Kur solltest du darauf achten, dass du dich ausgewogen und leicht ernährst. Du solltest möglichst viel Flüssignahrung zu dir nehmen und generell viel trinken. So bereitest du deinen Körper auf die Herausforderung am besten vor. Ich habe zwei Tage vor dem ersten Schluck der Saftkur meine feste Aufnahme an Lebensmittel auch sehr reduziert. Es ist nicht leicht, aber du wirst es dir danken, wenn du dich in der Kur-Phase befindest.

Während der Kur

Du solltest während der Kur zusätzlich zu den Säften noch mindest 2 Liter Wasser trinken. Die Säfte ersetzen deine sonstigen Mahlzeit, Frühstück, Mittagessen und auch Abendbrot. Für jeden Tag sind 6 Flaschen vorgesehen, die du alle zwei Stunden zu dir nimmst. Für den Notfall steht im Kale&Me “Hilfe-Guide sind eine Banane, Gemüsebrühe und Hühnerbrühe erlaubt. Ich will aber versuchen die drei Tage komplett auf feste Nahrung zu verzichten.

Nach der Kur

Wichtig ist nicht in den Jo-Jo Effekt zu geraten. Denn nur weil du die Kur erfolgreich gemeistert hast, heißt das nicht, dass du dir erst recht am Folgetag erstmal was gönnen sollst. Dann bringt die Kur nichts. Du solltest mit Flüssignahrung und Rohkost weiter machen. Dann kannst du deinen Körper wieder langsam an gekochtes Gemüse und gesunde Kohlenhydrate heranführen.


Morgen werde ich dir die verschiedenen Säfte vorstellen und am Mittwoch wird es einen Beitrag geben, in dem ich dir über meine Gefühle und Zustände während der drei Tage ausführlich berichte! Bis dahin einen guten Start in die neue Woche, Fabi

2 Kommentare

  1. Hallo Fabian,

    danke dir für den coolen und vor allem gesunden Beitrag! Ich habe mir deine drei Beiträge zu dem Thema durchgelesen und daraufhin die 3 Tage Saftkur ausprobiert. Ich muss sagen das mir die Mandelmilch jedoch besonders gut geschmeckt hat. Das könnte aber auch daran liegen das ich seit Jahren Mandelmilch als Kuhmilch Ersatz trinke 😉 Auf der Seite habe ich zudem gelesen, dass es möglich ist Allergien durch eine Entgiftung zu bekämpfen und meine Allergie plagt mich seit meiner Kindheit. Ich habe noch große Erwartungen an die Saftkur, ab Ostermontag also ab nächsten Montag wage ich mich an die 5 Tage Kur 😀

    LG,
    Laura

    1. Hallo Laura! Danke DIR für den Einblick in dein gesundes Leben! Ja die Mandelmilch ist wohl Ansichtssache 🙈 okay – ich bin gespannt, ob du Unterschiede feststellst. Drücke dir die Daumen dass du sie mit Bravour meisterst! Vielleicht meldest du dich ja dann nochmal? Liebe Grüße – Fabi

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.