Chiasamen – Klein aber OHO

Chiasamen – Superfood

Chiasamen

Was ist Chia?

Chia ist ein Gewächs aus der Gattung Salbeipflanzen und kommt aus Mexiko und Guatemala.
Proteine, Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe sind in überdurschnittlicher Menge enthalten.

Chia Samen enthalten 4 Mal mehr Eisen als Spinat, 10 Mal mehr Omega-3 als Lachs, 5 Mal mehr Calcium als Vollmilch und 15 Mal mehr Magnesium als Brokkoli.

Zur Übersicht, das deckt eine Tagesportion Chia Samen (25 Gramm) der jeweils empfohlenden Tagesdosis:

  • 308 % Omega 3 !!!
  •   38 % Omega 6
  •   26 % Ballaststoffe
  •   25 % Kupfer
  •   20 %  Magnesium
  •   14 % Calcium
  •   13 % Eisen
  •     8 % Zink

Was macht Chia jetzt zum Superfood?

ChiasamenChiasamen enthalten mit 20 % Eiweiß doppelt soviel, wie herkömmliche Getreidearten.

Der überdurchschnittlich reiche Anteil an Ballaststoffen hat noch eine zusätzliche Supereigenschaft, sie sind wahnsinnig gut löslich. Somit können sie die Verdauung von Kohlenhydraten verlangsamen und versorgen den menschlichen Körper über einen längeren Zeitraum mit Energie. Da hiermit ein länger anhaltender Sättigungseffekt einhergeht, sind die Samen auch gut bein Abnehmen einsetzbar.

Die Chia-Samen können einen großen Teil Flüssigkeit aufnehmen, was das Volumen der Nahrung vergrößert und somit gleichzeitig die Verdauung fördert. An dieser Stelle auch der Hinweis, wenn man die Samen im rohen Zustand zu sich nimmt, dann sollte immer genügend Flüssigkeit augenommen werden.

Der hohe Anteil an ungesättigten Fettsäuren, die nicht selbst vom Körper synthetisiert werden können, sind sehr bemerkenswert.

Wo kannst du sie einsetzen?

Chia Samen lassen sich gut zum Backen verwendet, sie erhöhen hier den Nähstoffgehalt von Brot oder Gebäck. Da sie einen neutralen Geschmack haben, kannst du sie auch in Salat oder einer Suppe einsetzen. Aufgrund dessen, dass die Chia Samen sich unter Zufuhr von Wasser aufquellen können sie als Eiersatz beim Backen verwendet werden – womit man als Veganer in jedem Fall weiterkommt!

Du kannst dir die Chia Samen aber auch in deinen Joghurt oder Quark mischen und dann zum Frühstück mit Müsli oder Früchten kombinieren. Hierzu der Tipp: Die Samen schon abends in den Joghurt, damit sie über Nacht in der Flüssigkeit aufquellen.

Gibt es Alternativen?

Ja wie ist es so häufig, die guten Produkte sind meistens auch entsprechend teuer. Wer sich Chia-Samen in den Einkaufswagen legt, muss an der Kasse im Schnitt mehr bereithalten, als bei anderen Samen.

Zudem ist ein Alternativprodukt ebenfalls aus Sicht des langen Reisewegs aus Südamerika und Australien interessant.
Das Pandent zur Chiapflanze sind die Leinsamen, die ähnlich viele Nährstoffe und gleiche Quelleneigenschaften haben. Mittlerweile sind Chia-Samen aber auch super online zu erwerben.

Und auch wenn wir zuzeit noch sehr zögerlich mit der Bestellung von Lebensmitteln online sind: Die Samen sind wirklich nicht schnell verderblich, sodass man sie super bequem bei Amazon z.B. einkaufen kann. Bald gibt es weitere Artikel und Lebensmittel rund um das Thema Superfood – sei gespannt!

Ich kaufe mir die Chiasamen Online bei Amazon. Es gibt ja noch viele, die mit dem Thema Lebensmittel im Internet vorsichtig umgehen. Aber bei den Chiasamen handelt es sich um Lebensmitteln, die nicht so schnell verderblich werden und deswegen hatte ich hier noch nie Probleme. Außerdem sind die Konditionen im Internet oft wesentlich besser als im Supermarkt.

 

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.