Kale and Me Shots – Feuer frei!

Kale and Me Shots

Die Kale and Me Shots überraschen hinterrücks durch Schärfe, zugleich überzeugen sie mit vitaler Stärke. Wirklich entspannt zurücklehnen und die Säfte genießen kann ich nicht. Schmecken schon wie beschrieben, brennen dir aber auch ordentlich den Rachen weg. Nasennebenhöhlen wieder freigemacht. Am besten ein Glas Wasser dazustellen. Trotzdem sind die Kale and me Shots eine klasse Ergänzung, um Abwechslung in die Saftkur zu bringen.

Es ist nicht immer alles Gold, was glänzt. Sicherlich haben die Shots ihre Funktion und bringen dich nach vorne, in welcher Form auch immer. Aber für mich war es jedes Mal eine kleine Aufgabe die Shots zu kippen.

Ginny Ginger – Der Ingwer Shot des Grauens

Ginny Ginger Kale and Me Shots
Wer Ingwer mag, findet in Ginny Ginger seinen Freund.

Nährwertangaben

Energie: 226 kJ / 54 kcal
Fett: 0,7g davon gesättigte Fettsäuren: < 0,1g
Kohlenhydrate: 10g davon Zucker: 1,3g
Eiweiß: 1,1g Salz: < 0,1g

Ingwer ist der Killer gegen alles. Seit knapp einem halben Jahr schnippel ich mir eine Knolle Ingwer in meinen Tee oder die Wasserkaraffe. Das bringt bei dem jeweiligen Getränk nicht nur Geschmack ins Spiel, sondern Ingwer wirkt auch entzündungshemmend und kurbelt zeitgleich die Verdauung an. Immer, wenn ich nur einen Hauch von Halsschmerzen verspüre, kaue ich sogar auf der Ingwer Knolle herum und es hilft. Der Kickstarter Ingwer wird hier von Apfel und Zitrone assistiert & entwickelt sich zum super Wachmacher. Ob morgens nach dem Aufstehen oder während des Suppentiefs am Nachmittag.

Sally Seaberry – Der hat Pfeffer im Abgang!

Sally Seaberry Kale and Me Shots
Der feurige Vertreter unter den Kale and Me Shots.

Nährwertangaben

Energie: 196kJ / 47kcal
Fett: 1,2g davon gesättigte Fettsäuren: <0,1g
Kohlenhydrate: 6,6g davon Zucker:
1,3g Eiweiß: 0,6g
Salz: <0,1g

Der hat Pfeffer im Abgang richtig, Cayennepfeffer um genau zu sein. Wie sagt man so schön: Der brennt zweimal! Sally Seaberry besteht aus Sanddorn und kommt daher eher unschuldig daher, aber der schickt im Nachgeschmack eine ordentliche Portion Feuer hinterher. Lieber kleine Schlücke nehmen! Feurig, fruchtig, scharf!

Fitz Fennel

Fitz Fennel Kale and Me Shots
Auch der gute, alter Fenchel hat es in einen der Kale and Me Shots geschafft – Fitz Fennel.

Nährwertangaben

Energie: 132 kJ / 32 kCal
Fett: 0,2g davon gesättigte Fettsäuren: <0,1g
Kohlenhydrate: 5,1g davon Zucker: 3,7g
Eiweiß: 0,6g
Salz: <0,1g

Irgendwie klassisch – Fenchel, Zitrone, Orange klingt ganz nach einem stinknormalen Tee. Wäre da nicht wieder dieser Cayennepfeffer, der die ganze Partie zum Erhitzen bringt. Der macht dich auf jeden Fall wieder wach. Durch die Zitrusfrüchte hast Du auch gleichzeitig wieder Vitamine am Start. Ein gelungener Shot, der feurig den Rachen runterrutscht.

Ob Du die Saftkur mit oder ohne Shots machen solltest, ist Dir selbst überlassen. wie bereits erwähnt bin ich ein großer Fan davon speziell den Ingwer selbst zuzubereiten, wie er in meine Kreation passt. Denn 3,50 € ist natürlich auch eine Stange Geld für einen Shot. Wenn Du mehr über die Saftkur und meine Erfahrungen wissen möchtest, lies Dir gerne den Beitrag Kale and Me – einfach gut ins neue Jahr starten! durch.

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.