Die Jahreszeit der Erkältung kommt wieder

Erkältung

Es wird wieder kalt draußen – die Jahreszeit der Erkältung kommt wieder. 4° Celsius zeigt mein iPhone an, wenn ich am Morgen aus dem Haus gehe. Im Büro meldet sich einer nach dem anderen wegen Erkältung und grippalem Effekt krank. Na super geht das schon wieder los. Wie du dich vorab gegen den Ausbruch einer starken Erkältung schützen kannst.

Gefühlt habe ich die Winterjacke doch gerade erst in den Keller gebracht. Der Sommer war definitiv mal wieder zu kurz! Hier ein paar grundlegende Tipps von mir, wie du Erkältungen verhindern oder sie zumindest bedeutsam lindern kannst.

Erkältung durch Erholung vorbeugen

So blöd es klingt: Aber Schlaf ist immens wichtig. Du kannst Ackern, Schuften und Trainieren bis der Arzt kommt, aber Erholung und Ruhe braucht dein Körper. Über Nacht regenerieren nicht nur deine Muskeln, sondern auch dein gesamter Körper kann runterfahren. Das gibt ihm Kraft, die er braucht um dich vor Bakterien zu schützen.

Durch Stress wird eine Erkältung also begünstigt. Hattest du einen stressreichen Tag, versuche dem Stress zu Hause aus dem Weg zu gehen und gönne dir Ruhe. Sicher ist es total sinnvoll, nach einem nervenraubenden Arbeitstag, den Stress beim Sport auszulassen. Sollte sich allerdings eine Erkältung bei dir andeutet – sei vorsichtig und mach lieber einen Tag Pause!

Erkältung durch Hygiene vorbeugen

Das ist wohl das wichtigste Thema rund um Erkältung und Krankheiten – Hygiene. Denn eine Erkältung bricht durch Bakterien aus und diese sammeln sich auf deiner Haut oder an der Oberfläche von Gegenständen. Das kennt wohl jeder der schon einmal mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gefahren ist. Wer drückt jetzt den Knopf der U-Bahn Tür zum Aussteigen?

Generell versuche ich mir nach jeder Fahrt mit den ÖVM die Hände zu waschen, doch gerade zu dieser Jahreszeit ist es extrem wichtig. Solltest du selbst einmal erkältet sein, nimm etwas Rücksicht auf deine Mitmenschen. Wasche dir zum Beispiel die Hände nach dem Naseputzen. Besonders wichtig, dass du dir nicht ständig ins Gesicht fasst.

Erkältung durch Ernährung vorbeugen

Wie schon in vielen Beiträgen geprägt, kann ich auch hier sagen, dass eine ausgewogene und gesunde Ernährung wichtig ist. Am besten isst du viel Obst und Gemüse, reduzierst den Fleisch-Konsum und tierische Fette. Dass Alkohol nicht förderlich ist brauche ich dir glaube ich nicht zu erzählen. Ein trügerisches Bild ergeben die Vitamin-C Präparate. Sobald eine Erkältung ausgebrochen ist greifen viele zu diesen Präparaten. Die Versorgung des Körper mit dem Vitamin-C Präparat ist für langfristig ausgelegt. Das heißt bei Eintritt einer Erkältung hat dies keinen unmittelbaren Effekt mehr.

Deshalb nimmst du am besten ab sofort täglich Vitamin C zu dir und stärkst dein Immunsystem langfristig. Was hältst du von frischgepresstem Orangensaft oder einem Glas lauwarmer Zitrone am Morgen?

Warum bist du besonders zu dieser Jahreszeit erkältet?

Wie der Name Erkältung schon sagt, weist es darauf hin, dass Erkältungsviren besonders bei kalten Temperaturen leichtes Spiel haben. Woran liegt das? Zum einen fühlen sie sich bei Kälte wohler, aber zum anderen werden unsere Schleimhäute auch weniger durchblutet. Die Schleimhäute transportieren somit weniger Abwehrzellen, die gegen die Bakterien vorgehen können.

Wichtig ist nicht nur eine dicke Jacke zu tragen, die deinen Körper wärmt. Auch die Atemwege sollten durch einen Schal zusätzlich geschützt werden. Trag am besten auch Handschuhe, damit umgehst du zugleich die Bakterien an die Türen beispielsweise.

Fazit: Langfristig vorsorgen und täglich etwas gegen eine Erkältung tun, bevor sie überhaupt ausbricht! 😉

3 Kommentare

  1. Guter Beitrag Fabi. Ich hätte auch noch einen Tipp: Papiertaschentücher statt Stofftaschentücher benutzen und diese dann nur einmal. Nicht nur weil mehrmaliges Benutzen ziemlich eklig ist, sondern benutzte Taschentücher auch Bakterienschleudern sind.

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.